30.10.2008

GEMINI - Eine Starke Gemeinschaft für den Rhein-Sieg-Kreis

Gute Geschäfte am Frühstückstisch

Während anderswo noch Ruhe herrscht, kehrt im Restaurant des Krewelshof an der Grenze zwischen Lohmar und Rösrath gegenüber dem "Gewerbepark Burg Sülz" bereits hektische Betriebsamkeit ein: Jeden Donnerstag, morgens um 7.00 Uhr finden dort die wöchentlichen Unternehmertreffen der GEMINI Rhein-Sieg statt. GEMINI bedeutet "Geschäfts-Empfehlungs-Initiative" und steht für einen Zusammenschluss von Unternehmen aus dem Rhein-Sieg-Kreis mit dem gemeinsamen Ziel sich im täglichen Geschäftsleben gegenseitig zu unterstützen und weiter zu empfehlen.

Zur Gründungsversammlung der als Verein (Eintragung ins Vereinsregister erfolgt in Kürze) ins Leben gerufenen Vereinigung erschienen 16 Gründungsmitglieder aus den verschiedensten Branchen; vom Handwerker bis zum Versicherungsexperten, vom Internetspezialisten bis zum Finanzdienstleister, vom Rechtsanwalt bis zum Autohaus. 

Der in der Satzung festgeschriebene Vereinszweck ist die Herstellung und Förderung von Kontakten zwischen Unternehmern unterschiedlicher gewerblicher und selbständiger Berufstätigkeit in der Region Rhein-Sieg. Hierdurch soll einerseits die Wirtschaftsregion gestärkt werden, ortsansässigen Firmen eine qualifizierte Plattform zur Präsentation Ihrer Dienstleitungen geboten werden und den privaten wie gewerblichen Verbrauchern ein breites Spektrum zuverlässiger Geschäftspartner unter dem Slogan „Alles aus einer Hand“ offeriert werden.

Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, haben sich die Mitglieder der GEMINI einigen Auflagen unterworfen: So ist das wöchentliche Unternehmerfrühstück eine Pflichtveranstaltung die nur in besonderen Ausnahmefällen versäumt werden darf. Potenzielle Konflikte durch Konkurrenzsituationen verschiedener Mitglieder werden  von vorne herein dadurch ausgeschlossen, dass jede Branche nur einmal im Verein vertreten sein darf.

Auf der Gründungsversammlung wurden Herr Harald Voß, geschäftsführender Gesellschafter der RBLeasing GmbH, Much als Vorsitzender des Vorstandes, Herr Michael Langen, Teilhaber der Internetagentur Langen & Reiss GbR, Sankt Augustin als Vertreter und Schriftführer, Herr Christian Trost, Inhaber der Fa. Ctronix Computer und Telekommunikation, Ruppichteroth als Schatzmeister sowie die Herren Marcus Streich, Inhaber der Glaserei Söller & Streich, Siegburg und Michel Eggermont, Schreinermeister aus Lohmar/Köln als Beisitzer gewählt. Ferner wurden die Vereinssatzung, die Beitragsordnung und die Geschäftsordnung des Vereins verabschiedet und Herr Rechtsanwalt Dr. Andreas Wolf, Siegburg mit der Beantragung der Eintragung der GEMINI ins Vereinsregister beim Amtsgericht Siegburg beauftragt. Insbesondere wurde festgestellt, dass der Verein keine eigenwirtschaftlichen Ziele verfolgt und alle vereinnahmten Gelder (Mitgliedsbeiträge) ausschließlich für die satzungsgemäß definierten Ziele Verwendung finden dürfen.

Der Verein hat sich erstmals als Gemeinschaft auf der Messe "Zukunft Haus" am 18. und 19. Oktober in der Rhein-Sieg-Halle in Siegburg präsentiert. Des Weiteren können sich Interessierte auf der neu eingerichteten Website unter www.GEMINI-RheinSieg.de über den Verein informieren. Der Internetauftritt wird in den nächsten Wochen sukzessive erweitert und funktionell verbessert. Bereits jetzt sind von hier aus die Internetseiten der Mitglieder über entsprechende Links erreichbar.

Der Verein ist selbstverständlich für alle Unternehmen der Region offen, die an einer Mitgliedschaft interessiert sind und deren Branche bisher nicht im Verein vertreten ist. Alle Interessenten sind herzlich eingeladen, sich persönlich von dem professionellen Ablauf und der entspannten Atmosphäre der wöchentlichen Treffen zu überzeugen und melden sich hierfür bitte vorher bei Herrn Harald Voß (Tel. 02245 / 5099), Herrn Michael Langen (Tel. 02241 / 2563780) oder per E-Mail unter info@Spamschutz.gemini-rheinsieg.de an.

Während des 90 minütigen (für Besucher kostenlosen) Unternehmerfrühstücks erhält jeder die Gelegenheit, sich und sein Unternehmen vorzustellen, Visitenkarten auszutauschen, erste Kontakte zu knüpfen und sich über die Bedingungen einer Mitgliedschaft zu informieren. Bevor man sich anschließend für einen Vereinseintritt entscheidet, hat man einmalig die Möglichkeit, die Gemeinschaft im Rahmen einer „Schnuppermitgliedschaft“ zunächst vier Monate lang zu testen und die Mitglieder näher kennen zu lernen.

Nach den ersten beiden Treffen ist die Mitgliederzahl bereits auf über 20 angewachsen, was nicht nur für das Konzept sondern auch für die einzelnen Mitglieder spricht. Ohne Übertreibung spricht man bei GEMINI von einer „Starken Gemeinschaft für den Rhein-Sieg Kreis“.