04.11.2010

Rundes Jubiläum: Netzwerk GEMINI frühstückt zum 100. Mal!

Gemini Vorstand (v.l.) Marcus Streich, Christian Trost, Harald Voß und Michael Langen (Foto: Morich)
(Foto: Morich)
Gute Stimmung bei den GEMINI's: (h.v.l.) H. Raschke, M. Wilczek, C. Trost, A. Wolf, M. Langen, H. Orth, E. Schweinert, J. Görzen (v.v.l.) P. Lindlahr, R. Pilger, K. Friedrichs, A. Reinermann, R. Patzsch, D. Konrad, M. Eggermont, M. Streich, U. Reimers, H. Voß, R. Mandel, M. Janson, O. Brodesser, H. Agnat, H. Hlubek, D. Langenfeld (Foto: Morich)

Eine starke Gemeinschaft für den Rhein-Sieg-Kreis!

Ein Jubiläum der besonderen Art: Das Unternehmernetzwerk GEMINI Rhein-Sieg e.V. trifft sich am Donnerstag, 4. November, zum 100. Mal. Ungewöhnlich ist auch der Zeitpunkt: Bereits um 7 Uhr morgens finden die 30 Mitglieder zusammen. GEMINI bedeutet GeschäftsEMpfehlungs-INItiative; dahinter steht ein Zusammenschluss von Unternehmen, die überwiegend aus Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis kommen. Gemeinsames Ziel ist es, sich im Geschäftsleben fachlich zu unterstützen und an Geschäftspartner und Kunden weiterzuempfehlen. GEMINI ist eine starke Gemeinschaft für den Rhein-Sieg-Kreis; die Wirtschaftsregion wird durch die Initiative gestärkt. Und auch die Kunden profitieren von GEMINI: Das Netzwerk bietet ein breites Spektrum zuverlässiger Geschäftspartner, die bereits viele Vorhaben und Projekte erfolgreich zusammen umgesetzt haben.

Gelungene Initiative zur Wirtschaftsförderung
Das Interesse an GEMINI ist groß: Die Initiative wurde vor zwei Jahren ins Leben gerufen und wuchs in kürzester Zeit von 16 auf 30 Mitglieder. „Unsere Unternehmer kommen aus den verschiedensten Branchen. Dabei sind Handwerker, Versicherungsexperten, Internetspezialisten, Finanzdienstleister, Autoverkäufer, um nur einige zu nennen,“ erläutert Harald Voß, Vorsitzender des Vereins. Aus jeder Branche gibt es nur einen Vertreter; so werden Konflikte durch Konkurrenzsituationen von vorn herein vermieden. „Wer Interesse hat, kann sich beim Unternehmerfrühstück informieren und das Netzwerk im Rahmen einer Schnuppermitgliedschaft kennenlernen.“

Der frühe Vogel fängt den Wurm
Herzstück und Pflichttermin für alle Mitglieder ist das wöchentliche Frühstück zwischen 7 und 8.30 Uhr. Auch wenn’s schwer fällt: Früh aufstehen lohnt sich bei GEMINI. Bei den wöchentlichen Treffen werden Mitgliedsunternehmen vorgestellt, Visitenkarten ausgetauscht, neue Kontakte geschlossen und Kooperationen gestartet. Darüber hinaus organisiert GEMINI gemeinsame Fortbildungen und Exkursionen.